Was finden Frauen romantisch?

Immer noch verdrehen Männer beim Thema Romantik die Augen oder sie ziehen ein Gesicht, als würden sie eine Zahnwurzelbehandlung ohne Narkose bekommen. Doch in den meisten Fällen haben die Vorstellungen der Männer nur wenig mit der wahren Bedeutung von Romantik gemeinsam.

Was ist Romantik?

Dass manche Menschen ihr Gesicht verziehen, wenn sie das Wort hören, hat meistens mit den eigenen Erfahrungen zu tun. Es soll Personen geben, die Romantik doof finden, das liegt allerdings meist daran, dass sie es nicht ertragen können, wenn sie in den Mittelpunkt gestellt werden oder sie haben Erlebnisse mit verkappter Romantik gesammelt, also Erfahrungen die mit Romantik nur wenig zu tun haben.

Was ist Romantik nicht:

  • Romantik hat nichts mit Rosen, Kerzen, Rotwein etc. zu tun
  • Romantik sind keine Geschenke, kein Süßholzraspeln und Liebeschwüre
  • Romantik findet nicht nur an Valentinstag, Jahrestag oder Hochzeitstag statt
  • Romantik ist nicht rot, rosa und kitschig
  • Romantik ist nicht was man kauft und was man tut – es kommt darauf an wie und warum man es macht

Romantisch sein heißt nicht unauthentisch und schwülstig zu sein. Die persönliche Art von Romantik soll zu dem passen, wie man persönlich ist aber auch wie „sie“ ist. Denn im Endeffekt geht es nur um eine einzige Sache: Romantik heißt, jemanden das Gefühl zu geben, dass sie oder er etwas Besonderes ist.

Es kommt also nicht darauf an was man macht, sondern welches Gefühl man bei seinem Gegenüber auslöst. Das birgt aber auch das Risiko, dass man es zwar gut meint, sie sich aber unwohl fühlt. So kann der Zauber schnell nach hinten losgehen. Wenn die Freundin einen sagt, dass man unromantisch sei, dann will sie einen sagen, dass sie traurig darüber ist, dass man ihr nicht zeigt, dass sie für einen was Besonderes ist oder, weil man gerade einen Moment kaputt gemacht hat, in dem sie einen nahe fühlen wollte.

Wenn man seiner Freundin oder seinem Date vermitteln kann, dass man sie für etwas Besonderes hält, dann wird sie sich einen sehr nahe fühlen. Wie man das macht, bleibt einem selber überlassen. Dies kann ein einfacher Moment sein in der ein besonderer Blick, eine besondere Geste, ein Wort etc. ganz spontan entsteht. Man kann allerdings auch einen besonderen Moment schaffen, der nur euch zwei gehört. Des Weiterem ist es romantisch, wenn sich der Mann merkt, was die Frau im schon vor langer Zeit erzählt hat und darauf später eingeht. Dies kann zum Beispiel etwas sein, was sie besonders gerne mag.

Beispiele für Romantik:

Selbstverständlich kann es romantisch sein, wenn man ihr Blumen mitbringt allerdings nur wenn sie Blumen auch mag. Wenn man beispielsweise auf unauffällige Weise erfahren hat, welche Blumen sie besonders mag, dann ist es sehr romantisch, wenn man ihr diese schenkt. Am romantischsten ist es, wenn sie dieses Geschenk dann bekommt, wenn sie nicht damit rechnet.

Romantisch ist es auch, wenn man weiß, welche Nascherei sie besonders gerne mag und sie damit überrascht.

Aber auch kleine Gesten können sehr romantisch sein, wenn man eine kleine Liebesnachricht an einem Ort anbringt, wo sie es nicht erwartet.

Romantik bedeutet auch Dinge für einen zu tun, ohne dabei eine Gegenleistung zu erwarten. Oder sich Dinge zu merken die der andere besonders gerne mag.

Romantisch ist es auch, ihr zu sagen, dass sie für einen die schönste Frau auf der Welt ist, wenn sie ungeschminkt im Schlafanzug neben einen aufwacht.

Romantik kann an vielen Orten und in vielen Situationen stattfinden.

Romantik ist sehr persönlich

Das ist der Clou an der Romantik. Romantisch zu sein heißt, dass man sich wirklich Gedanken macht über sie und, dass man ihr zeigt, dass sie einem wichtig ist. Man zeigt, dass ihre Bedürfnisse und Gefühle einem wichtig sind und sie ein ganz besonderer Mensch für einen ist.

Mit anderen Worten heißt das: Es gilt herauszufinden, was sie besonders mag bzw. was besonders wichtig für sie ist, diese Tatsache sollten dann für eine Art zu verwenden, dass sie sagt: „Wow, das hast du für mich gemacht?“

Was Romantik einem bringt

Man sollte darauf achten wie, wie oft und vor allem mit welcher Haltung man Romantik verwendet. Wenn man eine Frau erobern möchte und ihr dafür Blumen, Briefe, etc. schenkt, dann hat das nix mit Romantik zu tun.

Wer romantisch sein möchte, dann sollte man dies aus einer selbstsicheren und selbstbewussten Haltung machen: Man ist nicht romantisch, damit sie dich mag. Man ist romantisch, weil du sie gern hast. Das ist ein sehr großer und ein wichtiger Unterschied!

Im ersten Fall ist man der Blödmann, der alles für sie machen würde, nur damit sie einem mag. Man scharwenzelt um sie rum, wie ein kleiner Hund nur um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Das ist nicht wirklich sexy, oder?

Wenn man aber romantisch ist, weil man sie mag, dann macht man das was man wirklich machen will. Wenn es ihr dann nicht gefällt, dann ist es auch okay. Man braucht keine bestimmte Reaktion von ihr. Man kann aber auch eine romantische Geste ganz anonym machen und einfach zusehen, wie sie sich freut. Einfach nur weil man sie gerne hat. Man ist nicht bedürftig und abhängig von ihr. Dies macht einen Menschen ganz sexy.

Wenn sie die Handlung, die Geste oder den geschaffenen Moment ebenfalls romantisch findet, dann hat man gewonnen.

Frauen lieben romantische Augenblicke, in denen sie sich besonders fühlen können und in der Regel lieben sie denn Mann, der dafür gesorgt hat. Mit anderen Worten: Wenn man dafür sorgt, dass sie sich besonders fühlt, dann wird sie einen lieben.

Romantische Erlebnisse

Romantik hat viele Gesichter und zeitweilig kann man sie auch nicht planen. Manchmal macht oder sagt man etwas ohne das man merkt, dass das romantisch ist oder beim anderen besondere Gefühle auslöst.

Beispiele für romantische Erlebnisse:

  • Romantischer Spaziergang: Er unternimmt mit ihr einen Spaziergang und hält dabei ihre Hand.
  • Sommernachtsbad: In einer Sommernacht zusammen baden gehen, am besten im Mondschein
  • Romantik in Worten: Ein auf edlem Papier verfassten und mit Herrenduft versprühter Liebesbrief lässt jedes Frauenherz höher schlagen
  • Fotobuch: Er schenkt ihr ein selbstgestaltetes Fotobuch mit den schönsten Fotos und liebsten Sprüchen
  • Candle Light Dinner: Vom Liebsten mit einem selbstgekochten Dinner an einem liebevoll dekorierten Tisch und anschließendem Schaumbad im Schein der Kerzen
  • Spontaner Ausflug: Ein spontaner Ausflug zu einer Spritztour kann sehr romantisch sein
  • Romantik-CD: Eine mit Herzblut zusammengestellte Mix-CD kann für besondere Stunden zu zweit sorgen
  • Romantik im Freien: Er bereitet ein leckeres Picknick-Paket vor und entführt sie auf eine schöne Wiese für gemeinsame Stunden in der Natur
  • Kinobesuch: Vom Mann zu einem romantischen Frauen-Film ohne Gejammer eingeladen zu werden, ist wohl der Traum vieler Frauen
  • Massagen: Nach einem langen Arbeitstag lieben es Frauen die Wärme einer Massage von liebender Männerhände zu spüren