Date Ideen Frühling

Der Frühling und seine Wirkung auf die Menschen

Der Frühling steht vor der Tür und es ist für viele Menschen, die keinen Lebenspartner haben, an der Zeit, sich neu zu verlieben. Die Sonne, die sich jetzt wieder öfter am Himmel blicken lässt, setzt Glückshormone bei den Menschen frei und man geht wieder lieber nach draußen und mischt sich unter die Leute. Die Blumen fangen wieder an zu blühen und anscheinend verändern sich tatsächlich auch die Menschen im Frühling, die im Winter lieber mit einem warmen Tee in der Hand und auf dem Sofa liegend, zu Hause geblieben sind. Es wird geflirtet und man trifft sich mit potentiellen Partnern in der Hoffnung, dass die jeweilige Person jemand sein kann, mit dem man sein gesamtes Leben verbringen kann. Zusammen ist man weniger allein und das Leben ist viel schöner mit einem Partner an der Seite. Man kann die schönen Seiten des Lebens miteinander genießen und von einander profitieren. Es gibt einige Möglichkeiten, wie und wo ein Date im Frühling stattfinden kann, so dass das erste gemeinsame Treffen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden kann.

Ein Picknick im Freien

Das erste Date könnte zum Beispiel an einem idyllischen Ort, mitten in der Natur stattfinden. Man muss sich nur ein lauschiges Plätzchen aussuchen, wo es, wenn möglich, eine Bank und gegebenenfalls einen Tisch gibt. Dieses Date bereitet man zu Hause vor, indem man ein paar Dinge einkauft, die für ein leckeres Picknick im Freien geeignet sind. Eine Flasche Sekt, Käsewürfel, ein wenig Obst, wie zum Beispiel Erdbeeren oder Weintrauben. Vor dem Date packt man alles, zusammen mit einer Decke, die man notfalls auf der Bank platzieren kann, in einen Korb und schon steht dem Date im Freien nichts mehr im Weg. Wer mag, kann auch ein Batterie betriebenes Radio mitnehmen, so dass man während des kleinen Picknicks nebenbei auch noch Musik hören kann. Besonders für Menschen, die sich gerne in der Natur aufhalten, ist so ein Date eine schöne Sache. Man kann die Stille um sich herum genießen und sich bei einem Gläschen Sekt angeregt unterhalten.

Ein Besuch im Tierheim

Wenn der Partner, mit dem man sich für ein Date verabredet hat, ebenfalls wie man selbst, ein Tierfreund ist, der Katzen und Hunde mag, dann könnte dieses Date in einem Tierheim stattfinden. Dort hat man die Möglichkeit sich intensiv mit den Tieren zu beschäftigen. Man kann mit ihnen spielen und sie streicheln. Ebenfalls eine gute Idee ist es, sich einen Hund sozusagen auszuleihen und mit diesem im Frühling einen schönen Spaziergang zu machen. Der Hund ist der beste Freund des Menschen und er wird es schaffen, die Herzen der beiden Dating Partner für sich zu gewinnen. Zudem werden die Helfer des Tierheims dankbar sein, dass ihnen ein wenig Arbeit abgenommen wird. Wenn man sich gemeinsam um die Tiere kümmert, hat man sich schon einiges zu erzählen, da die Tiere die Menschen um sich herum immer auf Trab halten und für Gesprächsstoff sorgen werden. Außerdem wird man sich bei diesem Date automatisch auch körperlich näher kommen, da man gemeinsam zum Beispiel einen Hund streichelt und sich die Finger der beiden Partner bestimmt mal aus Versehen berühren werden.

Sportlich sein und zusammen Rad fahren

Eine schöne Idee für ein Date im Frühling ist es, gemeinsam etwas sportliches zu unternehmen. Man kann zum Beispiel eine schöne Radtour planen. Gerade im Frühling, wenn die Sonne rauskommt, möchte man sich wieder an der frischen Luft bewegen und die ersten Sonnenstrahlen auf der Haut spüren. Im Vorfeld sollte man sich eine Route zurechtlegen, damit man mit seinem Dating Partner dort lang fährt, wo zum einen gut befahrbare Wege sind und wo es zum anderen auch ein paar interessante Dinge auf dem Weg gibt, die man sich vom Rad aus ansehen kann. In einer ungezwungenen Atmosphäre kann man sich gemeinsam sportlich betätigen und sich auf diese Weise näher kennen lernen. Ein kleiner Zwischenstopp bei einer Eisdiele kann genutzt werden, um sich zwischendurch einmal kurz zu erholen. Was ebenfalls witzig ist und gut ankommt ist das Ausleihen eines Tandems, mit dem man sich beim ersten Date zusammen auf den Weg machen kann.

Über einen Marktplatz schlendern

Gute Plätze, die sich bestens für ein erstes Date im Frühling eignen, sind dort, wo sich viele Menschen aufhalten und wo es vieles zu sehen gibt. Ein Markt ist zum Beispiel eine gute Location für ein Date im Frühling. Die Temperaturen steigen wieder und man kann sich lange Zeit draußen aufhalten, ohne frieren zu müssen. Zusammen kann man über den jeweiligen Markt schlendern und den Marktschreiern zuhören und sich gemeinsam amüsieren. Man hat diverse Stände, an denen man sich einen leckeren Snack gönnen kann. Liebe geht bekannter Weise durch den Magen und man erfährt somit schon mal, was der Dating Partner für Vorlieben beim Essen hat und auch, was er gar nicht mag. Meistens sind auf einem Markt im Frühling auch diverse Straßenkünstler zu sehen. Man kann sich zusammen von ihnen unterhalten lassen und ihrer Musik lauschen.

Abenteuer in der Natur erleben

Für abenteuerlustige Menschen ist Geocoaching eine super Möglichkeit, um sich beim Date im Frühling näher zu kommen. Gemeinsam begibt man sich mit der Hilfe eines GPS-Geräts auf die Suche nach kleinen Schätzen in der Umgebung. Geocoaching ist sozusagen eine Schnitzeljagd für Erwachsene. Bei diesem Date wird garantiert keinem der beiden Dating Partner langweilig. Man wandert in der Natur herum und entdeckt gemeinsam ganz neue Orte. Man erfährt dabei auch einige interessante Fakten über die Umgebung und lernt somit auch etwas dazu. Nach der erfolgreichen Suche nach den Schätzen kann man sich gemeinsam in ein Restaurant begeben und dort etwas essen und trinken. Oder man packt vor dem Geocoaching leckeres Snacks und Drinks in einen Rucksack, den man sich während der Schatzsuche umschnallt, um zwischendurch ein kleines Picknick zu machen. An einem zurückgezogenen Ort kann man dabei die Zweisamkeit genießen und seinem Dating Partner näher kommen.